Dienstag 10 Januar - 14h52 | Stephanie Sieckmann

Jessica Mendozas Ramiro stirbt nach Kolik


Die britische Springreiterin Jessica Mendoza hat ihr 16-jähriges Pferd Ramiro de Belle Vue verloren. Der Hengst verstarb an den Folgen einer Kolik.
Der gekörte SBS-Hengst wurde von Jerome Guery auf 5-Stern-Niveau vorgestellt und siegte unter anderem in La Baule. Später übernahm Vincent Lambrecht die Zügel des Mozart des Hayettes-Sohnes, bevor er 2013 unter den Sattel der Britin Jessica Mendoza wechselte. In der gemeinsamen Zeit konnte das Paar zahlreiche Siege und Platzierungen verbuchen, darunter auch einen Sieg in der Global Tour.


​Quelle: globalequestriannews.com

Like 105

Sprechen