Montag 02 Dezember - 10h53 | Stephanie Sieckmann

CSI Lichtenvoorde: Eiken Sato verhindert deutschen Sieg

Beim Grand Prix des CSI Lichtenvoorde gehörten vier deutsche Paare zu den Teilnehmern im Stechen. Zwei davon waren sehr flott und dazu fehlerfrei unterwegs und konnten mit ihren Runden Platz zwei und drei Belegen: Johannes Ehning mit Quooper Z (Quidam de Revel x Canturo) und Kathrin Müller mit Conan (Con Sherry x Kolibri).  Doch der Japaner Eiken Sato und Saphyr des Lacs (Mr. Blue x First Bride) sorgten dafür, dass die japanische Hymne gespielt wurde (28,35). 

Ergebnisse

 

Like 130

Sprechen