Donnerstag 21 November - 16h35 | Stephanie Sieckmann

Jessica von Bredow-Werndl bangt um Sir Max


Jessica von Bredow-Werndl, die am vergangenen Wochenende im Sattel ihrer Stute Dalera in Stuttgart den Sieg in der Weltcup-Kür feiern konnte, musste am Montag bange Stunden aushalten. Ihr achtjähriger Hannoveraner Sir Max (St. Moritz Junior x Del Piero) verletzte sich bei einem Sturz auf dem Weg zur Koppel. Das meldet die Dressurreiterin auf ihrer Facebook-Seite. Der Wallach belegte im vergangenen Jahr bei der Weltmeiterschaft der jungen Dressurpferde Platz acht unter Alexandra Sessler. Anschließend wechselte er in den Stall Werndl in Aubenhausen. In diesem Jahr startete Sir Max mit Jessica von Bredow-Werndl in der Kleinen Tour. Jetzt ist statt Grand Prix-Lektionen erst einmal Nervenstärke und Daumendrücken gefragt.

Quelle: facebook

Like 118

Sprechen