Sonntag 20 Oktober - 17h47 | Stephanie Sieckmann

Sophie Leube beendet die WM in Le Lion D'Angers auf Platz fünf

In der Altersklasse der 6-jährigen Pferde hat das abschließende Springen bei der Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkeitspferde in Le Lion d'Angers (Frankreich) die Rangierung noch einmal kräftig durcheinandergewirbelt. 

Mit konstant guten Leistungen konnte sich Piggy French mit Cooley Lancer den Sieg sichern. Nach der Dressur auf Platz drei, konnte das Paar das Ergebnis von 26,7 Minuspunkten auch im Gelände verteidigen. Das abschließende Springen meisterte das Paar ebenso souverän und stand am Ende mit seinem Dressurergebnis ganz vorne. Die nach Dressur und Gelände führende Norwegerin Yasmin Nathalie Sander belegte mit Inchello am Ende Platz drei. Ausschlaggebend war eine Stange, die beim Springen fiel. Sophie Leube, nach Dressur und Gelände mit Sweetwaters Ziethen auf Medaillenkurs, kassierte im Springen nicht nur vier Fehlerpunkte für einen Hindernisfehler sondern auch noch 1,6 Punkte für Zeitüberschreitung und belegte am Ende mit 32,2 Punkten Platz fünf.

Auch bei Kai-Steffen Meier kamen Stangen zu Fall. Mit seinem Pferd Rock and Roll kassierte er gleich zwei Abwürfe. Damit war der gute vierte Platz, den das Paar nach Dressur und Gelände belegt hatte, verspielt. Das Endergebnis lautete Platz 12.

Ergebnisse

Like 131

Sprechen