Stuttgart: Isabell Werth zum siebten mal in Folge German Dressage Master

Credit : Stuttgart German Master

Sonntag 17 November - 14h56 | Stephanie Sieckmann

Stuttgart: Isabell Werth zum siebten mal in Folge German Dressage Master

Die Nummer eins der Dressurwelt ist nach ie vor eine Klasse für sich. Isabell Werth gelang am Wochenende in Stuttgart der Coup zum siebten Mal in Folge den Titel German Dressage Master zu holen. Was für eine Leistung! Insgesamt war es bereits der 17. Titel für die Reiterin.   

Das Wochenende bei den Stuttgart German Master in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle ist für Isabell Werth mit einem großartigen Erfolg zu Ende gegangen. Im Sattel ihres 13-jährigen Westfalen Emilio holte sie sich zum 7.ten Mal in Folge den Titel German Dressage Master. Ausgetragen wurde der Titel im Grand Prix Special. Der Ehrenpreis-Sohn Emilio erzielte dabei 79.489 Prozent und stand mit dieser Leistung an der Spitze des Teilnehmerfeldes. Reitmeister Hubertus Schmidt belegte im Sattel des zehnjährigen, ebenfalls in Westfalen gezogenen Hengstes Escolar den zweiten Platz (77.936), gefolgt von Isabell Werth-Schülerin Lisa Müller auf ihrem 12-jährigen Stedinger-Sohn Stand By Me OLD (76.553).


„Ich freue mich, weil wir das, was wir am Samstag falsch gemacht haben, heute korrigieren konnten“, so die Bilanz von„Dressur-Queen“ Isabell Werth. „Die Dressuren in Stuttgart sind immer sehr gut besucht und das Publikum immer sehr emotional – so macht das Reiten riesig Spaß.“ 

Reitmeister Hubertus Schmidt lobte seinen jungen Hengst: „Heute war er sehr leichtfüßig und hat mir eine tolle Runde beschert“. Für die Stuttgarter Fans fand er anerkennende Worte: „Stuttgart ist ein Highlight im Jahr – es macht viel mehr Spaß, vor so einem Publikum zu reiten“. 

Ergebnisse
 

Weiterlesen...

Sprechen