Die Iren trainieren jetzt ohne Rodrigo Pessoa

Credit : Scoopdyga (Archiv)

Sonntag 17 November - 11h20 | Stephanie Sieckmann

Die Iren trainieren jetzt ohne Rodrigo Pessoa

Rodrigo Pessoa ist nicht länger Trainer der irischen Springreiter. Der Brasilianer hatte als Coach die Aufgabe, die Reiter von der Grünen Insel zur Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 zu führen. Das Projekt ist erfolgreich abgeschlossen. Nun trennen sich die Wege wieder.   

Rodrigo Pessoa hat die Iren in den letzten drei Jahren als Trainer betreut und eindrucksvoll in die Erfolgs-Spur gebracht. Unter seiner Ägide holten die Iren erstmals seit 16 Jahren Mannschafts-Gold bei den Europameisterschaften im Jahr 2017, siegten im Nationenpreis-Finale von Barcelona und konnten sich für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio qualifizieren. Doch jetzt ist Schluss mit dem Traineramt. Rodrigo Pessoa hat sein Amt niedergelegt, das meldet "The Irish Examiner" auf seiner Webseite. 
Nachdem Rodrigo Pessoa nicht in die Verhandlungen über seine Rolle in der Zukunft der irischen Springreiter miteinbezogen worden war, traf der Brasilianer die Entscheidung sich zurückzuziehen. Der Springreiter betont jedoch, dass er jederzeit zur Verfügung stehe die Iren weiterhin zu unterstützen. Er wünscht den Springreitern mit den grünen Jacketts alles Gute.

Quelle: The Irish Examiner

Weiterlesen...

Sprechen