FEI-Weltrangliste - Stühlerücken ohne große Bewegung

Credit : Scoopdyga (Archiv)

Mittwoch 02 Oktober - 17h39 | Stephanie Sieckmann

FEI-Weltrangliste - Stühlerücken ohne große Bewegung

Die neue Weltrangliste der Dressurreiter bringt keine Überraschungen und keine großen Bewegungen. In den Top 10 haben zwar einige wenige Reiter die Plätze getauscht. Doch viel Bewegung gibt es nicht zu melden. Die Spitzenposition hält weiterhin Isabell Werth mit Bella Rose und 2904 Punkten. 

Isabell Werth hat auch in diesem Monat die Plätze eins und zwei mit ihren beiden Tänzerinnen Bella Rose (2904) und Weihegold (2774) inne. Dahinter liegt Dorothee Schneider mit Showtime (2757). Diese drei Plätze sind unverändert. Doch der Abstand zwischen Showtime und Weihegold ist knapp. Hier könnte in den kommenden Wochen ein Wechsel stattfinden. 

Insgesamt scheint sich eine Veränderung anzubahnen. Showtime, der nach seiner Verletzungspause zurück ist und enorm stark punktet, strebt nach oben. Das Ende ist mit Platz drei sicher noch nicht erreicht. Dagegen sind Laura Graves (USA) und Verdades,  in diesem Jahr nicht so oft in Erscheindung getreten sind. Das Paar rutscht allmählich zurück. Die US-Amerikanerin hat in diesem Monat mit Jessica von Bredow-Werndl die Plätze getauscht und rangiert nun auf Rang fünf. Tendenz weiter nach unten. Denn der Abstand von Verdades (2550) und dem auf Platz sechs rangierenden Dänen Daniel Bachmann Andersen mit Blue Hors Zack (2541) ist extrem eng. Mit dem nächsten Start wird der Hengst vermutlich an Verdades vorbeiziehen. 


hier geht es zur aktuellen Weltrangliste

Weiterlesen...

Sprechen