Barcelona - Das Nationenpreis-Finale startet am Donnerstag

Credit : Scoopdyga (Archiv)

Dienstag 01 Oktober - 08h23 | Stephanie Sieckmann

Barcelona - Das Nationenpreis-Finale startet am Donnerstag

Die deutschen Springreiter hatten Glück und dürfen trotz verpatzter Qualifikation die Reise zum Nationenpreis-Finale in Barcelona antreten. Die deutschen Farben vertreten werden: Christian Ahlmann, Daniel Deußer, Marcus Ehning, Laura Klaphake und Maurice Tebbel.  

Am Donnerstag fällt der Startschuss für das Nationenpreis-Finale in Barcelona. Insgesamt 18 Nationen haben Mannschaften nach Spanien entsandt, die im Real Club de Polo um Ruhm und Ehre antreten werden. Aus Europa sind diese Länder vertreten: Belgien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Schweiz und Schweden aus der European Division I. Dazu die beiden Nachrücker, die ursprünglich nicht für das Finale qualifiziert waren: Deutschland und die Niederlande. Außerdem treten in Spanien die beiden besten Nationen der European Division II an - Norwegen und Portugal. Spanien ist als Gastgeberland ohnehin gesetzt. Zusätzlich am Start sind Brasilien, Kolumbien, Ägypten, Japan, Mexiko und die USA.

Während Otto Becker bei den Qualifikations-Stationen noch das Problem hatte, nicht mit allen Top-Reitern planen zu können, hat er jetzt für das Finale eine starke Mannschaft aufstellen können. Starke Mannschaften schicken aber auch die Nationaltrainer der Schweden, Belgier, Iren und Schweizer in Barcelona ins Rennen. Spannender Sport ist damit garantiert. Die Chancen für ein gutes Abschneiden des deutschen Teams stehen dabei gar nicht schlecht. 

hier geht es zur vollständigen Teilnehmerliste

Weiterlesen...

Sprechen