Die WM der Jungen Springpferde feiert 25. Auflage

Credit : Zangersheide / Jeroen Williams

Mittwoch 18 September - 09h56 | Stephanie Sieckmann

Die WM der Jungen Springpferde feiert 25. Auflage

An diesem Wochenende feiert die WM der Jungen Springpferde ihre 25. Auflage. Auf der Anlage von Judy-Ann Melchior Gestüt Zangersheide starten die Springreiter heute mit ihren hochtalentierten Nachwuchspferden in die ersten Prüfungen. 

Die WM der Jungen Springpferde ist aus der Turnierlandschaft nicht mehr wegzudenken. Dabei ist das Championat erst vor 25 Jahren aus der Taufe gehoben worden. Zu diesem Anlass hat Veranstalterin Judy-Ann Melchior die Preisgelder bei den Prüfungen der sechs- und siebenjährigen Pferden verdoppelt. Statt 25.000 Euro sind bei den sechsjährigen Pferden jetzt 50.000 Euro ausgelobt. Bei den Siebenjährigen werden statt 50.000 Euro nun 100.000 Euro ausgeschüttet. 

Dabei ist der Anreiz bei dieser Veranstaltung teilzunehmen, zu siegen oder einen vorderen Platz zu belegen ohnehin schon sehr groß. Pferde, die sich hier in Szene setzen konnten, haben später oft ihr Talent in internationalen Parcours bewiesen. Und so mancher Vierbeiner, der hier besonders gut abgeschnitten hat, wechselt anschließend für ein hübsches Sümmchen den Besitzer. Zucht, Sport und Handel gehören in Zangersheide von jeher zusammen. Deshalb gibt es auch in diesem Jahr wieder das Sires of the World Springen, in dem Hengste gegeneinander antreten. Durchgeführt wird im Rahmen der Veranstaltung auch eine Fohlen-Auktion, bei der die jüngsten Talente unter den Hammer kommen.

 
Quelle: PM

Weiterlesen...

Sprechen