U25 Springpokal - Titelverteidiger Richard Vogel gewinnt ein Fohlen

Credit : Thomas Hellmann

Samstag 20 Juli - 15h01 | Stephanie Sieckmann

U25 Springpokal - Titelverteidiger Richard Vogel gewinnt ein Fohlen

Richard Vogel hat zum zweiten Jahr in Folge beim Finale des U25 Springpokals in Aachen den Sieg geholt. Neben Renomee gab es für den 22-Jährigen Reiter auch einen ganz besonderen Preis: Ein Fohlen aus der französischen Selle Francais Zucht.  

 - U25 Springpokal - Titelverteidiger Richard Vogel gewinnt ein Fohlen

Credit : Thomas Hellmann

Richard Vogel ist beim diesjährigen Finale des U25 Springpokals als Titelverteidiger angetreten und hat mit seinem erneuten Sieg unter Beweis gestellt, dass seine Erfolg im letzten Jahr keineswegs einzig dem Glück geschuldet war. In diesem Jahr saß er im Sattel des 13-jährigen Lesson Peak (Lord Z x Cashandcarry), den bis Januar Philip Weishaupt unter dem Sattel hatte. Als Richard Vogel Ende des Jahres den Stall von Ludger Beerbaum verließ, um sich mit seinen jungen 22 Jahren in der Nähe von Mannheim selbständig zu machen, wurde ein Vertrag geschlossen, mit dem Richard Vogel nun Lesson Peak zur Verfügung steht. Für den Springreiter, der vor allem junge Pferde unter dem Sattel hat, bedeutet das die einzigartige Möglichkeit bei Prüfungen wie dem U25 Springpokal mitreiten zu können. Denn für diese Aufgaben sind die Pferde in seinem Stall noch nicht reif genug. 

Dass Ludger Beerbaum so viel Vertrauen in den Springreiter hat, spricht für das Talent und die Arbeitseinstellung von Richard Vogel. Mit seinem Sieg im Finale des Springpokals hat er dieses Vertrauen belohnt. Und hat sich damit selbst eine ganz besondere Belohnung verdient: Ein Stutfohlen aus der französischen Zucht, für das nun erst einmal ein passender Aufzucht-Platz gefunden werden muss. Richard Vogel freute sich sehr über dieses besondere Geschenk: "Ich hatte schon einige Selle Francais Pferde unter dem Sattel und bin sehr gespannt wie sich das Fohlen zeigen wird, wenn es so weit ist,..." 

Platz zwei in der Finalprüfung um den U25 Pokal ging an Enno Klaphake, der wie seine Schwester Laura im Stall von Paul Schockemöhle reitet. Platz drei sicherte sich Finja Bormann mit A crazy son of Lavinia. 

Ergebnisse

​Auch zum Lesen geeignet : Die Normandie "Pferd und feine Lebensart", Heldentaten hautnah erleben !​

Weiterlesen...

Sprechen