Felix Vogg baut sich in den USA ein Business auf

Credit : Scoopdyga (Archiv)

Mittwoch 23 Januar - 10h57 | Stephanie Sieckmann

Felix Vogg baut sich in den USA ein Business auf

Aus dem mehrmonatigen Abstecher zu Trainingszwecken ist für Felix Vogg ein Geschäftsmodell geworden. Der Vielseitigkeitsreiter baut sich jetz in den USA eine Zukunft auf. 

Im vergangenen Jahr setzte Felix Vogg, der für die Schweiz reitet, auf einen Aufenthalt in den USA, um sich auf die Weltreiterspiele in Tryon vorzubereiten. Im Land der ungeahnten Möglichkeiten gefiel es ihm so gut, dass er gerne bleiben wollte. Das Visum war eine Klippe, die es dabei zu meistern galt. Das Problem ist nun gelöst. Felix Vogg bleibt in den USA. Und baut sich ein eigenes Business auf. Einen gewissen Einfluss auf die Entscheidung hatte dabei Caroline Martin, mit der sich der Reiter aus Radolfszell nun gemeinsam selbständig macht. im Hinblick auf sein Training setzt er dabei auf Philipp Dutton und Boyd Martin.
Weit entfernt von seinem Heimatland, hat Felix Vogg kein Problem damit nicht regelmäßig mit dem Schweizer Team trainieren zu können. Eventingnation.com gegenüber äußerte der Reiter: "Ich denke, das Beste ist, immer ein bisschen seinen eigenen Weg zu gehen und das Beste zu tun, was man kann. Am Ende sollte man alles für sich tun, anstatt auf jemanden zu warten, der einem hilft. Du musst versuchen, es so weit wie möglich selbst zu schaffen.“

Quelle: eventingnation.com

Weiterlesen...

Sprechen