EM Fontainebleau: Children holen Silber in der Dressur

Credit : PSV

Freitag 13 Juli - 08h39 | Stephanie Sieckmann

EM Fontainebleau: Children holen Silber in der Dressur

Die deutschen und niederländischen Nachwuchsreiter der Altersklasse Children wurden ihrer Favoritenrolle und den den hohen Erwartungen und gerecht. Das niederländische Team konnte sich über die Goldmedaille freuen, die deutschen Children freuten sich über Silber.

 - EM Fontainebleau: Children holen Silber in der Dressur

Isabelle Dülffer und Ben Kingsley
Credit : PSV

Es war bereits die vierte Medaille, die Deutschland am Donnerstagnachmittag bei den Europameisterschaften der Nachwuchsreiter im französischen Fontainebleau feiern konnte. Die Children hatten im Viereck von Fontainebleau Silber geholt. Was für ein Erfolg bei der Premiere! Das weibliche Quartett mit Isabelle Dülffer und Ben Kingsley, Lisa Steisslinger und Havanna Negra, Kenya Schwierking und Dino's Boy sowie Alina Hahn und Riana zeigte ein hervorragende Leistung - kein Ritt erhielt weniger als 73 Prozent in der Wertnote. Nur ein einziger Punkt trennte Gold und Silber: Die Niederlande haben insgesamt 224,921 Prozent gesammelt, Deutschland 223,075. 
"Es ist ein toller Tag, ein bisschen lang, aber großartig. Die Jungen Reiter haben heute Morgen Gold gewonnen und heute Abend gehen wir mit einer Silbermedaille vom Platz. Die Mädchen sind alle sehr gut geritten, dies ist ihre erste Europameisterschaft, wir freuen uns über diesen zweiten Platz. Wir haben ein Jahr lang an diesen Meisterschaften gearbeitet und es hat gut funktioniert!" so Bundestrainerin Caroline Roost, die mit ihren Schützlingen mehr als zufrieden sein konnte. 
Das beste deutsche und insgesamt drittbeste Ergebnis in der Prüfung lieferten gleich als allererste Starterin Isabelle Dülffer mit Ben Kingsley ab. 75,385 Prozent lautete das Ergebnis für die 14-jährige Schülerin von Helen Langehanenberg, die den achtjährigen Hannoveraner von Benetton Dream, einen der ehemaligen Hengste des Landgestüts Dillenburg, erst seit Ende März reitet. „Isabell mit ihrer coolen abgeklärten Art geht immer voran, deswegen war sie heute auch erster Starter und hat die Aufgabe mit einer unheimlichen Nervenstärke absolviert“, so Caroline Roost.

Ergebnisse

Quelle: Pressemitteilung

 

Weiterlesen...

Sprechen