Donnerstag 21 Juni - 15h25 | Stephanie Sieckmann

Fontainebleau - das Programm der Longines FEI Europameisterschaften

Fontainebleau ist im Juli Treffpunkt der Nachwuchsreiter im Sattel. Auf dem Programm stehen die Longines FEI Europameisterschaften der Spring- Dressur- und Vielseitigkeitsreiter. 

In etwas mehr als zwei Wochen wird Fontainebleau zum Schauplatz des ganz großen Sports werden. Zum ersten Mal werden am selben Ort gleichzeitig die kontinentalen Meisterschaften der drei olympischen Disziplinen Dressur, Springreiten und Vielseitigkeit stattfinden - die Longines FEI Europameisterschaften. Im Vergleich dazu fanden im Jahr 2017 die European Youth Championships in Roosendaal (Niederlande) in der Dressur, in Samorin (Slowakei) im Springsport und in Millstreet (Irland) im Vielseitigkeits-Wettbewerb statt. Vom 8. bis zum 15. Juli werden rund 620 Reiter aus mehr als 30 Nationen auf dem Grand Parquet von Fontainebleau zusammenkommen, in der Hoffnung eine der 42 Medaillen zu gewinnen, die die besten Nachwuchseiter von Europa erhalten .

Den Auftakt macht die Dressur

Die Children eröffnen am Dienstag, 10.00 Uhr, die Veranstaltung mit den ersten Prüfungen in der Dressur. Die Junioren treten am Dienstag, den 10. und Mittwoch, den 11. in der Mannschaft an. Der erste europäische Dressur-Team-Champion wird daher bereits am Mittwochnachmittag ausgerufen! Ebenfalls im Team werden die Jungen Reiter ihre Prüfungen am Mittwoch, den 11. und Donnerstag, 12.00 Uhr, durchführen. Donnerstagnachmittag werden die Children im Viereck im Mannschaftswettbewerb gegeneinander antreten, um den Titel zu gewinnen.
Im Hinblick auf die Einzelentscheidungen werden die Europameister am Samstag in den Altersklassen Junioren und Junge Reiter, und am Sonntag bei den Children ermittelt. Schließlich wird am Sonntag das Event zelebriert, dem die Dressur-Jugend am meisten entgegenfiebert -  Junioren und Junge Reiter werden am Sonntag, 15. Juli, ihre Vorstellung in der Kür geben. Ein schöner und zugleich poetischer Moment des Sports.

Die Springreiter starten auf dem Ehrenfeld

Auf dem legendären Ehrenfeld tragen die Springreiter ihre Prüfungen aus. Die ersten Springprüfungen finden am Montag, den 9. Juli, mit der Qualifikation der Children für die Einzelwertungen statt. Der erste Mannschafts-Europameister im Springreiten wird am Mittwochnachmittag bei den Children ermittelt. Die Mannschaften der Junioren und Jungen Reiter werden ihre erste Runde am Donnerstag, 12. Juli auf dem Ehrenfeld drehen, und ihre zweite Runde am Freitag, 13. Juli.
Im Einzel werden die Children am Samstagmorgen ihre beiden Runden absolvieren. Die Junioren und Jungen Reiter werden am Sonntag, 15. Juli, um den Titel des Europameisters in der Einzelwertung kämpfen.

Die Vielseitigkeitsstrecke startet an der Salamander-Arena

Der vielseitige Nachwuchs muss bis Donnerstag, den 12. Juli warten, erst dann startet er an zwei Tagen mit den Dressurprüfungen in den Wettbewerb. Junioren und Junge Reiter absolvieren ihre Vorstellungen im Viereck auf dem Petit Parquet, bevor sie am Samstag, dem 14. Juli, auf der Geländestrecke angreifen. Beginnend an der Salamander-Arena durchqueren die Reiter den Wald von Fontainebleu und das Ausstellungs-Dorf bevor Sie auf dem Ehrenfeld ankommen. Mit dieser Strecke verspricht der Geländeritt eine erstklassige Prüfung zu werden! Die Junioren sind bereits am Vormittag dran, während die Jungen Reiter bis zum Nachmittags warten müssen. Am Sonntagvormittag, 15. Juli, steht die Inspektion der Pferde durch den Veterinär auf dem Programm, die als "vierte Runde" gilt und festlegt, wer im abschließenden Springen starten darf. Am Nachmittag wird das Ergebnis dieses Reittriathlons im Springreiten ermittelt - erst dann stehen europäischen Team- und Einzelmeister als Medaillengewinner fest.
 
Um den detaillierten Zeitplan der LONGINES FEI EUROPEAN CHAMPIONSHIPS einzusehen, clicken Sie hier!
 
 

Weiterlesen...

Sprechen